Kostenlose Sprüche auf Gratis-Spruch.de


Deviant Dreams
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Fragebogen
  Hoffentlich bald Spamlos
  River, Raven, Rhapsody
  Tested
  Bilderchen aller Art
  Lexikon
  Kluge Sprüche
  Gästebuch
  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    elodhie

    lys-kochbuch-blog
   
    nataraja

    lyanna
    - mehr Freunde


Links
   Aus kritischen Ereignissen lernen
   Seelenfarben
   Zitate und Sprüche
   wer kennt wen
   Iris' Blog
   Hannah's Blog
   Mein Kochbuchblog
   parapluesch
   Lenore
   zitate.de




http://myblog.de/deviante

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Momente

Heut morgen erstmal verschlafen, nur um dann umso lauter Musik zu hören um wach zu werden.

In der Schule sitzen, mich fragen, warum ich eigentlich da bin um dann zu merken, dass der Tag doch nützlich war und ich mit meiner Meinung zur allgemeinen Hysterie wegen der Prüfungen doch nicht ganz so alleine bin.

Früher gehen dürfen und die Zeit nutzen, endlich mal sauber zu machen - um dann im sauberen, ordentlichen Zimmer genüsslich ein bisschen Chaos zu stiften ^^

Stammtisch im Biergarten mit den AKIs - lustig wars, auch wenns wohl das letzte Mal war.

Auf dem Weg zum BiGa im Radio auf "Insomnia" stoßen und mit Vollgas über die Landstrasse brettern.

Im BiGa mit Kati "Hildegard und Elfriede" spielen und feststellen, dass wir doch irgendwie echt geil sind - wir wissen was wir tragen können und wissen, welchen Takt ein Lied hat - mehr als viele heute Abend.

Feststellen, dass Feiern ohne MEINS irgendwie nicht so toll ist wie mit MEINS.

Mich wundern, wie schnell sich manches ändert. Mich fragen, wie das kommt. Feststellen, dass ich einfach nur alt geworden bin und scheinbar nicht mehr up-to-date bin, was Mode angeht - ich wusste nicht, dass Schnürsenkel im Haar im Trend liegen.

Heimkommen und mich über mein vorhin schon zum Nest umfunktioniertes Bett freuen

Und last but not least (und ich glaube selbst nicht, dass ich sowas öffentlich schreibe): ich vermiss meinen Schatz >.< ohne dich schlafen stinkt einfach *grml*
20.8.10 01:58


Werbung


Momente

Momente des Tages:

Im Auto auf dem Weg von Patient A zu Patient B drüber nachdenken, was ich alles fürs Mera brauch - und dann alles wieder vergessen.

Erfahren, dass ich nicht übernommen werde.

Feststellen, dass ich es nicht als Niederlage, sondern als Herausforderung betrachte und mich in die Arbeit stürzen - mit positivem Feedback bei zwei Telefonaten und wunden Fingern und vor allem weichem Hirn vom Tippen und Formulieren.

Merken, dass ich doch irgendwie ganz genau weiss, was ich zu bieten habe - und mich auf hoffentlich baldige Vorstellungsgespräche freuen.

Und heut Abend hab ich wieder meinen Mann um mich, bei dem ich das alles einfach vergessen und Ruhe finden kann - das Leben ist schön
3.8.10 14:37


Momente des Tages

Lehrreichster: habs endlich mal hinbekommen, meine
Prüfungspatientin zu versorgen - war zeitlich bis jetzt
total schwierig und ich fühl mich jetzt sehr viel
sicherer.

Schönster: der spontane Besuch von Martin in seiner
Mittagspause - noch ne Runde kuscheln bevors wieder an
die Arbeit geht

Lustigster: als ich festgestellt habe, dass ich dank
meiner 1000 Pfandflaschen nur 85 Cent für eine volle
Einkaufstüte zahlen muss - und das Gesicht der
Kassiererin dazu ^^

Gehässigster: mit meinen Tankstellenjungs im Kämmerchen
lästern bei nem lecker Käffchen - nachdem ich einem
Affen auf Koks begegnet bin, der durch die Strassen
stolzierte als wäre er der König des Affenhauses.

Blödester: seit fast 8 Stunden. Ein langer,
nervenaufreibender, von Grübeln erfüllter Moment.

Generelle Stimmung; passend zum Wetter ziemlich grau.
Viel zu viel Grübelei, mal wieder ohne Grund.
Ich stelle fest, wie dringend ich einen Menschen
brauche, der hinter mir steht, der mir ein Fels in der
Brandung ist - erst recht jetzt, wo ich so eine
Heidenangst vor meiner Prüfung hab *schauder* und wie
froh ich bin, ihn zu haben.
Aber wie immer bei mir fehlt eben auch die Unsicherheit
als Trittbrettfahrer nicht.
Dummes Mädchen
26.7.10 19:12


Walk straight to a final solution...

...done!

Irgendwie mit all dem Stress abgeschlossen - tangiert mich so garnicht mehr ^^

Mir gehts richtig gut, bin absolut happy mit Fanboy zusammenzuwohnen (lieb dich Schnegge!) und total glücklich mit meinen Jungs ^^ ihr seid die Größten - alle miteinander ^^
Wer einmal einen Abend in dieser WG verbracht hat ist geprägt fürs Leben ^^
Regeln:
Fanboy: Jungfrauen dürfen unsere Wohnung defintiv nicht
betreten. Leute ohne Verstand für Ironie, Sarkasmus,
bösen schwarzen Humor auch nicht xD
Und erst recht niemand der mit den Wörtern: Titten,
Sex, Akkustik, Roar, Fanboy & Chum Chum sowie
Elfenkönig nicht zurecht kommt XD
ChumChum: Wer sich nicht kompromisslos in den Wahnsinn einfügt und einbringt wird entweder gezwungen oder rausgeschmissen ^^
Bis jetzt muss ich aber anerkennend anmerken, dass noch keiner nicht gern wiedergekommen wär

Ich weiss nicht, wie viele blöde Sprüche in dieser Wohnung die letzten Tage gefallen sind aber sie haben für ordentlich Bauchmuskelkater gesorgt ^^

Insgesamt gehts mir einfach besser als seit einem Jahr *g* kann wieder lachen und zumindest bedingt wieder vertrauen, bin wieder viiiel aktiver was meine Freunde angeht und hab wieder Lust mich vor ne Kamera zu stellen - Selbstbewusstsein: gesteigert ^^ nachdem man mich ein Jahr lang versucht hat mit allen Mitteln klein zu machen muss ich sagen: hat geklappt - aber eben nur zeitweise ^^ kaum kann ich wieder sein, wer ich sein will, wachse ich zu meiner wahren Größe ran - und ich liebe es ^^

Fazit: ich bin saugern so, wie ich bin - und man liebt mich dafür - wieviel besser kanns sein?

Alles fein - Devi

PS: Soundtrack:

Soilwork - Nerve

Call it liberation or frustration,
As it hits like a bomb
Tearing you apart as you're first in line,
Entering the zone
Watch how it runs, a nerve wrecking resistance
Watch how it burns, a venomous script's getting formed
You've traveled a long way to get here
And now it's waking you up..

Walk straight for a final solution
Walk straight, don't you be so cold
Walk straight with a clear resolution
I'll state my case and never turn

Watch how it runs, watch how it burns
And it's all a deception
Break it and learn, there's no return
For a presence like mine..
You've traveled a long way to get here...
It's getting all so clear now, all the
Things I know
An elapse of conscious progress will last forevermore
My courageous insanity follows
An infinite time
I'll be attaching the world
On my shoulders
Without a look inside
Inside

Walk straight for a final solution
Walk straight, don't you be so cold
Walk straight with a clear resolution
I'll state my case and never turn

Walk straight for a final solution
Walk straight, don't you be so cold
Walk straight with a clear resolution
1.6.10 21:20


Übermüdete Gedankengänge

...wenn Wunden nur noch Narben sind und immer noch schmerzen... was sagt uns das? Dass wir noch fühlen, spüren, lieben können?
Dass wir noch nicht gänzlich kalt und zerstört sind?
Oder zeigt es uns nur unsere eigene Dummheit auf, unsere Unfähigkeit, Dinge zu verarbeiten mit denen wir nicht zurechtkommen?
Der Mensch ist ein instinktgeleitetes Wesen, ganz gleich was wir uns versuchen einzureden. Unser Instinkt treibt uns in die Richtung, die uns überleben lässt.
Aber was, wenn dieser Instinkt, dieses Bauchgefühl uns ins Verderben treibt?
Was, wenn wir uns auf unser ureigenstes Gefühl, auf unseren Instinkt nicht mehr verlassen können?
Egal wie gezähmt, wie zivilisiert wir sind, wir kommen nicht dagegen an, das zu tun was uns das Herz, der Bauch, das Gefühl diktiert.
Letztendlich sind wir alle Sklaven unseres Körpers, haben keine reelle Wahl.
Was fangen wir damit an, dass der Verstand uns nicht immer das zeigt, was wahr ist?
Was tun wir, wenn wir zweigespalten sind, nicht mehr wissen was richtig ist und was falsch?
Die Antwort darauf suche ich seit Jahren... ich kann sie nicht finden.
Meist ist es der Bauch, der mir sagt, was richtig ist.
Aber im Moment sagt er mir immer das Falsche.
16.5.10 05:52


finish

ja, endlich vorbei.

ja, froh drum.

aber hell, no, nicht erleichtert weil es seinen rattenschwanz zieht.

warum muss man denn krieg führen nur weil eine beziehung auseinandergeht??
und mir dann noch die neue unter die nase reiben? also echt jetzt.... wie alt sind wir denn???

naja, ich freu mir jetzt erst mal auf holland, lager und dann nochmal holland - und das lass ich mir nienicht vermiesen.
22.4.10 18:38


Harthof - Vielleicht nicht hier

Ich liege hier und kann nicht schlafen
Erinner mich wie wir uns trafen
Wir teilten beide dieses Glück
Und wollten nie nie mehr zurück
Verrate ob es nur ein Spiel war
Und mir war der Einsatz nur nicht klar...

Vielleicht nicht hier, vielleicht nicht jetzt
Vielleicht ist es die Zeit die uns Grenzen setzt
In einem Meer ohne dich ertrinke ich
Und sinke bis auf den Grund
Bitte finde mich

Ich stehe hier und schau dir nach
Frage mich was habe ich falsch gemacht
Ein falsches Wort zur falschen Zeit
Oder waren wir doch noch nicht so weit
Wie kann es schon zu Ende sein
Wie viele Tränen soll ich denn jetzt noch weinen
Auch wenn du mich jetzt nicht verstehst
Lass eine Tür auf wenn du gehst

Vielleicht nicht hier, vielleicht nicht jetzt
Vielleicht ist es die Zeit die uns Grenzen setzt
In einem Meer ohne dich ertrinke ich
Und sinke bis auf den Grund
Bitte finde mich

Zwischen all den Trümmern, zwischen all den Ruinen
Liegt ein Schatz vergraben, gemeinsam bergen wir ihn
Nur noch ein kleines Stück, gib uns ein wenig Zeit

Vielleicht nicht hier, vielleicht nicht jetzt
Vielleicht ist es die Zeit die uns Grenzen setzt
In einem Meer ohne dich ertrinke ich
Und sinke bis auf den Grund

Vielleicht nicht hier vielleicht nicht jetzt
Vielleicht ist es die Zeit die uns Grenzen setzt
In einem Meer ohne dich ertrinke ich
Und sinke bis auf den Grund
Bitte finde mich

Vielleicht nicht jetzt, vielleicht irgendwann
Vielleicht fangen wir dann endlich von vorne an
In einem Meer ohne dich ertrinke ich
Und sinke bis auf den Grund...
...und suche dich.

http://www.youtube.com/watch?v=aC_GiABo5n0
14.3.10 23:41


Blogs

Diesen Blogeintrag editieren
Diesen Blogeintrag löschen
Glück?
Heute, 00:54


Ich weiss nicht warum, aber ich bin scheinbar nicht in
der Lage glücklich zu sein.
Die rosa Brille auf die Welt und die Menschen wurde mir
wohl nicht in die Wiege gelegt.

Einerseits find ich das ja nciht so übel - es
ermöglicht mir den klaren Blick auf die Welt um mich
herum.

Andererseits ist es manchmal einfach lästig, alles so
klar und ehrhlich zu sehen... es nimmt mir die
Möglichkeit einfach mal blind und vielleicht dumm zu
sein.

Wenn cih etwas tue von dem ich weiss das es nicht gut
für mcih ist weiss ich es genau. Das nervt gewaltig...

Naja. Gute Nacht Leute... mal gucken ob mich der
Fernseher in den Schlaf lullen kann...
Diesen Blogeintrag editieren
Diesen Blogeintrag löschen
I know myself
05.03.10, 02:17


Manchmal zu gut. Manchmal nervt es mich dass ich meine
Reaktion auf bestimmte Situationen so verdammt gut
kenne.

Es nervt, wenn du dich selbst nicht mehr überraschen
kannst.
Wenn du irgendwie alles schonmal gehört hast - von dir
selbst.
Wenn du selbst die Person bist, die dir sagt "ich
habs dir doch gesagt!".

Ich kenne mich selbst zu gut. Und irgendwie nimmt mir
das die Handlungsfreiheit. Ich weiss schon ganz genau,
was etwas mit mir macht. Ich kenne alle Konsequenzen.
Es gibt kein vielleicht mehr. Es nervt.

Es gibt zwar Hoffnung für frischen Wind. Aber ob das
irgendwas an den alten Problemen ändert...? Irgendwie
glaub ichs nicht. Ich bin aus Erfahrung klug geworden.

Mein altes Holzbein - ich kenne meine Probleme, ich
kenne auch die Lösung - aber ich kann sie nicht
einsetzen.
Jedem kann ich Arschtritte geben damit er tut was gut
für ihn ist.

Nur mir selbst nicht. Zugegeben: sich selbst in den
Arsch zu treten ist auch reichlich kompliziert. Rein
anatomisch.

In diesem Sinne: gute Nacht.
8.3.10 01:02


4.3.10 20:06


totally überarbeitet

oh man leutz.... ich bin sowas von überarbeitet... diese doppelschichten machen mcih platt....

konsequenz ist dass ich nicht mehr schlafen kann und deswegen jetzt krankgeschrieben bin. schon creepy oder?

schlaf und ruhe sind dinge die man erst zu schätzen weiss wenn man sie nciht hat.

in diesem sinne - good night people.

devi
8.1.10 02:54


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung