Kostenlose Sprüche auf Gratis-Spruch.de


Deviant Dreams
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Fragebogen
  Hoffentlich bald Spamlos
  River, Raven, Rhapsody
  Tested
  Bilderchen aller Art
  Lexikon
  Kluge Sprüche
  Gästebuch
  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    elodhie

    lys-kochbuch-blog
   
    nataraja

    lyanna
    - mehr Freunde


Links
   Aus kritischen Ereignissen lernen
   Seelenfarben
   Zitate und Sprüche
   wer kennt wen
   Iris' Blog
   Hannah's Blog
   Mein Kochbuchblog
   parapluesch
   Lenore
   zitate.de




http://myblog.de/deviante

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Kinder Kinder...

Mich hats heute mal wieder in die City verschlagen, ein paar Dinge erledigen und ein bisschen bummeln.

Nebeneffekt: mir wurde mal wieder bewusst, wie froh ich bin 1986 geboren zu sein... irgendwie hab ich das Gefühl, die Kinder werden gleichzeitig immer früher "erwachsen" und leider im gleichen Maß dümmer.

Schon auf dem Weg zur Wartehalle kam mir das erste Rudel Halbwüchsiger entgegen, in Jogginghosen, Bench-Pullis und der passenden Idiotenkappe - und selbstverständlich mit Worten auf den Lippen, die zwar ihren Ursprung in der deutschen Sprache haben, aber wohl kaum als deutsch gelten können. Nun ja. Wer in Eberstadt lebt gewöhnt sich schnell daran.

So weit, so gut. Die nächste Konfrontation der anderen Art bestand darin, dass ich beim Einsteigen in die Bahn einer Frau mit Kinderwagen half, den selben in die Bahn zu wuchten. Wäre an sich nichts Besonders, hätten sich nicht bevor ich ihr half, geschlagene fünf Halbwüchsige in besagten Outfits an ihr vorbegedrängelt. Die Jungs waren allesamt um die 16 Jahre alt und definitiv in der Lage, ihr zu helfen. Taten sie aber nicht. Da frag ich mich doch: wenn sie einer jungen gut aussehenden Mutter nicht mit dem Kinderwagen helfen, was machen die dann mit einer alten Frau? Vor die Bahn schubsen...?

Naja. In der Stadt angekommen gings erstmal schnurstracks zum Base-Shop, meckern gehn. Vor mir standen zwei Mädels, vielleicht 15 Jahre alt, gekleidet wie die Nutten am Bahnhof - nur eleganter. Ungeachtet der Tatsache dass sich hinter ihnen eine Schlange bildete, flirteten die beiden weiter mittels belangloser Fragen mit dem armen, zu seinem offenkundigen Leidwesen recht gut aussehenden Verkäufer. Mag natürlich auch sein, dass sie einfach zu dämlich waren, zu verstehen was er ihnen da erklärte - aber nach der fünften Frage gleicher Natur hab ich da meine Zweifel.

Wieder aus dem Shop entkommen gings ein bisschen bummeln. Ein Schwätzchen im Schmuckshop, ein Abstecher zu Six und dann direkt rüber zu Claires (wobei ich den in Amsterdam immernoch viel netter finde) - in beiden Läden tummelten sich natürlich die Kiddies und gaben Mist von sich a la: "uuuuh, guck mal, das sieht bestimmt geil aus zu meiner Unterwäsche von New Yorker!" (das Kind war ca. 14...) oder auch "oh das ist perfekt für mein Top von Gucci - das hat mir der Freund meiner Mum geschenkt, der ist auch echt heiss!" (Alter: ca. 15?).
Entspannung gabs dann erst in der Alte-Damen-Handarbeitsabteilung von Karstadt, mein Rock brauchte noch einen Reissverschluss.

Danach hatte ich eindeutig genug und machte mich auf den Weg zur Haltestelle. Da die Bahn durch einen Autounfall aufgehalten wurde hatte ich mal wieder Zeit die Spezies Kiddie zu beobachten.
Direkt vor mir hatte sich ein Grüppchen zusammengefunden. Klassische Aufteilung: Die Queen, blond, Kaugummikauend (erinnerte ein bisschen an ein Kamel), ein Piercing mit Glitzerstein in der Lippe, schlecht angezogen - alles in allem ziemlich billig, aber die Wortführerin. Leider leider dämlich. Sie erzählte in einer Tour von der letzten Party und wie besoffen sie war.
Daneben der Macker: in Markenklamotten gekleidet von oben bis unten, man sah ihm die Muckibude an - allerdings hatte seine Haut die Struktur von Haferbrei und den Stimmbruch hatte er auch noch nicht überstanden.
Neben der Queen die Hofdame: unscheinbar im Schatten, sonnte sich aber im Licht der Queen - man hoffe mal für sie, dass sie bald begreift dass sie sowas nicht nötig hat - sie sah eindeutig klüger aus.
Und dann noch die Outsider: ein Pärchen, sie punkig angehaucht, er mehr so der Surferboy aber wohl durch seine Beziehung mit der kleinen Punkerin geächtet von der Queen. Auch er hatte den Stimmbruch noch nicht hinter sich, was mich zu der Frage führt: wie alt können die alle gewesen sein? Maximal 14.
Ich bin mit 14 noch nicht in knackengen Jeans gepaart mit Ausschnitten, die die Hühnerbrust betonen und tonnenweise Schmuck rumgelaufen. Meine Klassenkameradinnen eindeutig auch nicht.

Was ist nur mit denen los? Wie kommt das, dass sich die Jugendlichen mit 14 Jahren zu Vamps und Aufreissern entwickeln? Ich meine mich zu erinnern, dass in meiner Klasse das Phänomen der strikten Trennung von Jungs und Mädchen zu dem Zeitpunkt noch nicht ganz überwunden war, zumindest nicht soweit, dass man sich hätte Gedanken machen müssen ob sich Töchter an den Kerl der Mutter ranschmeissen oder Söhne mit 14 das erste mal entdecken dass man ein Mädchen mit ausreichend Alkohol leicht flachlegen kann.

Bleibt nur zu hoffen, dass meine Kinder nicht auch irgendwann zu kleinen asozialen Mistbratzen mutieren...
23.9.10 15:00
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Pocketdragon (24.9.10 08:57)
Einige historische stimmen dazu:

" Unsere Jugend ist heruntergekommen und zuchtlos. Die jungen Leute hören nicht mehr auf ihre Eltern. Das Ende der Welt ist nahe."
(Keilschrifttext aus Ur, Chaldäa ca 2000 v. Ch.)

"Die Jugend von heute liebt den Luxus, hat schlechte Manieren und verachtet die Autorität. Sie widersprechen ihren Eltern, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer."
(Sokrates, 470-399 vor Ch.)

"Ich habe überhaupt keine Hoffnung mehr in die Zukunft unseres Landes, wenn einmal unsere Jugend die Männer von morgen stellt. Unsere Jugend ist unerträglich, unverantwortlich und entsetzlich anzusehen."
(Aristoteles 384-322 v. Ch.)

(Quelle: http://www.little-idiot.de/teambuilding/JugendvonHeute.pdf)

All diese Stimmen haten unrecht. Doch wird dies weiterhin so sein?
Oder werden sich nach fast 2000 Jahren all diese Vorhersagen bewahrheiten?

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung